Die Geschichte der Wilhelmshöhe reicht zurück bis ins Jahre 1884, in welchem der Gründer und Namensgeber Wilhelm Steinhäuser die Gaststätte Wilhelmshöhe, ursprünglich als Sommerwirtschaft, im April erbaute.
In den Folgejahren erfolgte der Ausbau um Witterungsunabhängig zu sein. Seit dieser Zeit hat sich vieles gewandelt, aber der Grundgedanke, Gästen und Freunden stets einen Ort der Freundlichkeit zu bieten, ist bis heute geblieben! Neben Auszeichnungen die uns verliehen wurden, ist es der Zuspruch und die Zufriedenheit unser neuen, als auch unserer Stammgäste, der uns jeden Tag aufs Neue inspiriert und antreibt.